Viele Belgier sind zu fett

14 Prozent der Belgier leiden an Fettleibigkeit. In Belgien wird Fettleibigkeit häufig unterschätzt. Das geht aus einer Studie der hervor, über die die Zeitung ‚Le Soir‘ am Samstag berichtet. Der Studie zufolge sind sich viele fettleibige Belgier gar nicht darüber bewusst, welches Ausmaß ihr Übergewicht hat und welche gesundheitlichen Risiken es mit sich bringt.

Die Studie belegt, dass jeder dritte fettleibige Belgier sich “nur” für übergewichtig hält und jeder vierte Betroffene die daraus entstehenden gesundheitlichen Gefahren nicht kennt.

Fettleibigkeit führt in vielen Fällen zu Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Diabetes (Typ 2).

Gesundheitsexperten zufolge reichen die bestehenden Präventivmaßnahmen nicht aus oder bringen kaum Resultate.

Neueste Erhebungen haben ergeben, dass fast die Hälfte der Belgier übergewichtig ist und dass 14 Prozent sogar an Fettleibigkeit leiden. (Quelle: brf, belga)