Persönliche Nummernschilder werden nicht geblitzt

Personalisierte Nummernschilder in Belgien werden von den automatischen Kameras der Streckenabschnittskontrollen auf den Autobahnen nicht erfasst. Die Autofahrer solcher Nummernschilder brauchen also keine Angst vor Knöllchen zu haben - noch nicht! Mit diesem Laissez-faire ist nämlich bald Schluss, denn die Software soll in Kürze angepasst werden.

Bislang haben rund 10.000 Autofahrer in Belgien von der kostenpflichtigen Möglichkeit Gebrauch gemacht, ihr Kennzeichen selbst zu gestalten.

Und es sind solche Kennzeichen, die von den Kameras noch nicht abgeglichen werden können.

Es handele sich aber nur um eine kleine Anzahl Autos, die mit einem von den Kameras nicht erkennbarem Nummernschild ausgestattet sind, betonte der Chef der nationalen Verkehrspolizei, Michael Jonniaux, am Donnerstag im VRT-Radio hierzu. Und er fügte hinzu: "Außerdem arbeiten die Kameras mit Nummernschilderkennung mit unterschiedlichen Softwareprogrammen. Wir können also nicht sagen, welches selbst ausgewählte Nummernschild gelesen und welches nicht gelesen werden kann."