Gent nach 115 Jahren endlich Landesmeister

AA Gent hat den Titel verdient. Darüber sind sich viele Sportexperten einig. Gent hat 115 Jahre warten müssen, um jetzt endlich Landesmeister zu werden. Doch erwartet hatten das die meisten Fußballexperten eigentlich nicht.

Die Genter siegten am vorletzten Spieltag der Play-Off-1-Serie gegen Standard Lüttich mit 2:0. Für Gent ist es der erste Landesmeistertitel in seiner 115-jährigen Geschichte.

AA Gent hat die ganze Saison versucht, gut Fußball zu spielen und das auch bei den meisten Spielen geschafft. Von 19 Spielen hat AA Gent eines verloren und 14 gewonnen. Es hat Anderlecht und den Club mehr als einmal geschlagen und bei Auswärts- und Heimspielen ist der Verein der beste in den Play-offs.

"Der Titel, den Gent geholt hat, ist auch ein Triumph für den Fußball", sagt der Sporza-Fußballexperte Peter Vandenbempt. Gent ist ein Verein, der immer angreifen und das Spiel führen will. Sie nähern sich positiv einem Spiel und werden der beste Verein des Landes", so Vandenbempt.

"Das sind gute Nachrichten für den Fußball. Hut ab und eine tiefe Verbeugung vor Gent."

Vandenbempt lobt den neuen Champion und vor allem seinen Trainer, Hein Vanhaezebrouck. "Ich finde es aber noch ein bisschen zu früh, um jetzt schon zu sagen, dass Gent nun ein Spitzenclub ist", so der Sporza-Kollege noch.