PR-Kampagne für die Kanalzone Gent-Terneuzen

Das Hafenunternehmen von Gent und Zeeland Seaports im niederländischen Terneuzen bewerben gemeinsam die Kanalzone Gent-Terneuzen als wirtschaftlich interessante Investitionsregion. Die beiden Unternehmen werden zusammen die Kanalzone international promoten und treten dabei gemeinsam auf.

Das Genter Hafenunternehmen und Zeeland Seaports in Terneuzen haben ein gemeinsames Abkommen geschlossen, um den Kanal, der den Genter Seehafen über Westerschelde und Terneuzen mit der Nordsee verbindet, als wirtschaftlich interessante Zone international zu promoten.

Gemeinsam wollen sich diese beiden Unternehmen aus Flandern und den benachbarten Niederlanden auf einer internationalen Immobilienmesse in Amsterdam vorstellen und eine entsprechende Handelsmission durch die baltischen Staaten steht ebenfalls auf dem Programm.

Gent und Terneuzen arbeiten auf anderer Ebene bereits seit längerem zusammen, z.B. beim Ausbau der neuen Hafenschleuse in der niederländischen Hafenstadt (kl. Foto), in Sachen nachhaltige Hafenentwicklung und beim Aufbau eines gemeinsamen Kommunikationssystem. In einer Mitteilung des Hafenunternehmens von Gent heißt es dazu:

„Im Rahmen einer engeren Zusammenarbeit wurde beschlossen, Hand in Hand zu gehen und eine Reihe von kommerziellen Aktivitäten, Messeteilnahmen, Konferenzen und Missionen gemeinsam durchzuführen. Die Kanalzone Gent-Terneuzen ist die Lebensader für die gesamte Region Zeeuws-Vlaandern und Gent.“