Wallonien führt gleiche Lkw-Maut ein wie Flandern

Wallonien führt die gleichen Tarife der Straßennutzungsgebühren für Lkw ein wie sie in Flandern bereits bestehen. Die wallonische Region hat am heutigen Donnerstag ihre Tarife bekannt gegeben.
BELGA/ MAETERLINCK NICOLAS

Ab April nächsten Jahres werden Lkw von über dreieinhalb Tonnen auf den Hauptverkehrsstraßen für jeden zurückgelegten Kilometer bezahlen müssen.

Die Tarife variieren zwischen 7,4 Cent und 20 Cent, je nach Gewicht und CO2 -Ausstoß der Fahrzeuge.

Die wallonische Regierung rechnet damit, dass mit der Straßenbenutzungsgebühr 200 bis 220 Millionen Euro pro Jahr in die Kassen fließen werden.