Schalke 04 enttäuscht den Belgier Wilmots

Verbandstrainer Marc Wilmots wird dann doch nicht der neue Trainer des deutschen Spitzenvereins Schalke 04. Der Verein soll laut mehreren deutschen Medienberichten zufolge Wilmots (46) abgesagt haben. Wilmots bleibt somit belgischer Nationaltrainer.

Schalke soll laut der Bildzeitung selbst gar nicht mehr an Wilmots interessiert sein. Als einen der Gründe nennt das Blatt den hohen Preis, den der Verein für Wilmots hätte zahlen müssen.

"Eine Wilmots-Verpflichtung wäre sehr teuer geworden. Schalke hätte zwei Mio. Euro an den belgischen Verband bezahlen müssen. Das Gehalt für das belgische Fußball-Idol hätte sich inklusive Erfolgsprämien bei ca. 4 Mio. Euro/Saison belaufen", heißt es in der Zeitung.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel: "Schalke sagt Wilmots ab".