Rote Teufel wieder mit beiden Beinen auf dem Boden

Die Roten Teufel, Belgiens Fußball-Nationalmannschaft, haben das EM-Qualifikationsspiel gegen Wales mit 1:0 verloren. Ein Tor von Superstar Gareth Bale in der ersten Halbzeit reichte Wales schon für den Sieg im Cardiff City Stadium aus. Aufgrund der Niederlage müssen die Roten Teufel den Führungsplatz in der Gruppe nun den Welshmen (14 Punkte) überlassen. Belgien ist mit 11 Punkten Dank der Niederlage von Israel in Bosnien-Herzegowina (3:1) Zweiter. Zypern (3:1-Sieg in Andorra) und Israel haben jeweils neun Punkte. Bosnien hat acht Punkte, Andorra bleibt ohne Zähler.

Der Treffer für Wales fiel nach einem verunglückten Rückpass von Radja Nainggolan. Wales hat sich damit praktisch den Eintritt für die Europameisterschaft in Frankreich gesichert.

"Schmerzliche Niederlage"

Den Torwart Thibaut Courtois traf die zweite Niederlage der Roten Teufel unter Marc Wilmots in einem Match mit Einsatz sehr hart. "Das ist schmerzlich", betonte der Tormann am Freitagabend nach dem Spiel gegen Wales gegenüber dem Sporza-Fernsehen.

"Schade, dass das Tor des Gegners gefallen ist, denn das hat das ganze Spiel verändert."

Danach habe der Verein dem Gegner kaum noch Torchancen abringen können. "Wenn Du im Rückstand bist, ist Wales ein besonders schwieriger Gegner. Es gibt viele englische Vereine, die zunächst passiv spielen, sie beherrschen das Spielchen also gut", so Courtois noch.