Tim Burton dreht in einem Schloss in Brasschaat

Der amerikanische Filmregisseur Tim Burton (Foto) wird Außenaufnahmen für seinen neuen Streifen "Miss Peregrine's home for peculiar children" in Brasschaat (Prov. Antwerpen) drehen. Dies teilte das US-Filmstudio 20th Century Fox mit. Die Aufnahmen beginnen bereits im Juli und sollen rund zwei Wochen dauern.

Hollywood-Regisseur Tim Burton ("Batman", "Edward Scissorhands", "Sleepy Hollow", "Charlie and the chocolate factory", "Alice in wonderland", "Frankenweenie") dreht derzeit einen neuen Film mit dem Titel "Miss Peregrine's home for peculiar children". Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Buch von Ransom Riggs und erzählt die Geschichte eines 17 Jahre alten Mädchens, dass sich nach einem grausamen Vorfall in einem Waisenhaus auf einer mysteriösen Insel wiederfindet.

In den Haupt- und den wichtigsten Nebenrollen werden Eva Green, Asa Butterfield, Ella Purnell, Chris O'Dowd, Terence Stamp, Judi Dench und Samuel L. Jackson zu sehen sein. Ein Teil dieses Casts wird im Juli für zwei Wochen in Belgien sein und zwar in Brasschaat bei Antwerpen. Tim Burton (41) hat als Drehort für einige Außenaufnahmen Schloss Torenhof ausgesucht, den ehemaligen Wohnsitz des Keksfabrikanten Edouard Jacobus De Beukelaer mit seinen Stilelementen aus der Neo-Renaissance.

Heute steht Kasteel Torenhof leer. 1988 war dieses Schloss schon einmal Drehort für einen Film und zwar für die flämische Komödie „Gaston en Leo in Hong Kong“ des Duos Gaston Berghmans und Leo Martin, die früher das wohl bekannteste Komiker-Duo in Flandern waren. Deren Sketsche und Filme sind hierzulande längst Klassiker.