"Hohe Ozonwerte in den kommenden Tagen"

An diesem Dienstag und auch in den kommenden Tagen werden hohe Ozon-Konzentrationen in der Luft erwartet. Ircel, die belgische Interregionale Umweltagentur, geht davon aus, dass am Mittwoch der europäische Warngrenzwert von 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft überschritten wird. In diesem Fall müssen die belgischen Behörden die Bevölkerung vor diesem Umstand warnen.
© Evening Standard / eyevine. All Rights Reserved.

An diesem Dienstag wurden sonniges Wetter und Höchstwerte von bis zu 30°C für Belgien gemeldet. Vor allem in den Kempen zwischen den Provinzen Antwerpen und Limburg liegen die Temperaturen hoch. Doch der leichte Wind sorgte zunächst dafür, dass der Ozon-Grenzwert bei lediglich zwischen 120 und 150 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft lag. Im Laufe des frühen Abends wurde aber in der Ortschaft Schoten der Grenzwert leicht überschritten und lag zeitweise bei knapp 181 Mikrogramm.

Doch für Mittwoch werden Temperaturen von lokal bis zu 33°C erwartet und der Wind wird schwächer wehen. Laut Ircel, der Interregionalen Umweltagentur in Belgien, sorgt die Aufschichtung von Luftverschmutzung dafür, dass dann die Ozonwerte über den für die EU zulässigen 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft liegen werden. Ircel erwartet Konzentrationen von 160 bis 180 Mikrogramm. Doch die Alarmschwelle von 240 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft wird wohl nicht erreicht werden.

Auch am kommenden Donnerstag werden hohe Werte erwartet. Die Frage bei den Wetterbehörden und bei Ircel ist die, in wie fern ein zu erwartendes Unwetter im Laufe des Tages hohe Ozonwerte abschwächen kann.