Flipkens und Goffin weiter, Van Uytvanck schon raus

Beim Tennisturnier von Wimbledon in London haben sich Kirsten Flipkens (Foto) und David Goffin für die zweite Runde qualifiziert. Alison Van Uytvanck, die bei Roland Garros die Tenniswelt noch überraschen konnte, ist hingegen bereits ausgeschieden.
2015 Getty Images

Kirsten Flipkens (WTA 96) konnte sich am Montag in drei Sätzen 0:6, 6:3 und 6:4 gegen ihre deutsche Gegnerin Annika Beck (WTA 70) durchsetzen. Nach der Partie sagte Flipkens: „Es ist lange her, dass ein Sieg so gut geschleckt hat!“

Auch David Goffin (ATP 15)ist eine Runde weiter. Er ließ seinem Gegner Horacio Zeballos (ATP 128) aus Argentinien keine Chance und gewann in drei Sätzen 7:6, 6:1 und 6:1.

Für die Roland Garros-Überraschung Alison Van Uytvanck (WTA 46) hingegen ist das Wimbledon-Abenteuer schon zu Ende. Sie verlor gegen die US-Amerikanerin und Qualifikantin Bethanie Mattek-Sands (WTA 158) in zwei Sätzen 6:3 und 6:2 recht deutlich.