Nachwuchs in Bellewaerde: Drei kleine Bisons

Der Freizeitpark Bellewaerde bei Ypern in Westflandern meldet Nachwuchs im Tiergehege. Dort kamen in den vergangenen Wochenenden nacheinander gleich drei kleine Europäische Bisons zur Welt. Alle drei Bisonkälber kamen gesund zur Welt.

Die Herde der Europäischen Bisons im Tiergehege des Freizeitparks Bellewaede ist in den vergangenen beiden Monaten deutlich gewachsen. Nach und nach kamen drei kleine Bisons hinzu, was die Herde auf neun Tiere erhöht. Die Jungtiere kamen jeweils nach 11 Monaten Trächtigkeit zur Welt und sind gesund und munter.

Die Europäischen Bisons sind die größten Säugetiere in Europa. Ursprünglich stammen diese auch Wisent genannten Tiere aus verschiedenen Regionen in Osteuropa, doch im Zuge des Zweiten Weltkriegs waren diese Bisons quasi ausgestorben. Über Nachzucht-Programme und Wiedereingliederungs-Projekte gelang es aber, neue Herden Europäischer Bisons auszuwildern. Bellewaerde nimmt an diesen internationalen Nachzuchtprogrammen teil.

Inzwischen sind weltweit 5.046 Europäische Bisons registriert. Doch nur 3.230 von ihnen leben in freier Wildbahn oder in Naturparks. Der Rest ist in Zoos oder Tierparks zu sehen.