Wimbledon: David Goffin steht im Achtelfinale

Der Belgier David Goffin (ATP 15 - Foto) hat sich beim Tennisturnier in Wimbledon gegen den Zyprioten Marcos Baghdatis (ATP 54) durchgesetzt und steht damit im Achtelfinale. Goffin gewann sicher in drei Sätzen gegen Baghdatis.

Marcos Bahgdatis hatte David Goffin im Laufe dieses Jahres bereits zweimal schlagen können. Nun war es an der Zeit für den Lütticher, Revanche zu nehmen. Anfangs verlor Goffin noch die ersten beiden Spiele, doch das waren wohl nur Startschwierigkeiten. Er kam schnell zurück, durchbrach gleich zweimal den Aufschlag seines Gegners und gewann im ersten Satz mit 6:3 nach noch nicht einmal einer halben Stunde.

Im zweiten Satz bot Baghdatis bis zum 3:3 Widerstand, doch trotz Dropshots konnte er Goffin nicht bezwingen, denn der zeigte Schnelligkeit und ließ sich auch durch spektakuläre Aktionen des Zyprioten nicht aus dem Spiel bringen. Der Belgier gewann diesen Satz mit 6:4. Im dritten Satz brach Goffin direkt durch Baghdatis‘ Aufschlagspiel und rannte bis zum Stand von 1:5 weg. Der Zypriote versuchte noch das Äußerste, doch das Aufbäumen kam zu spät und Goffin gewann sicher mit 2:6.

Im Achtelfinale muss David Goffin am Montag gegen den Schweizer Stan Wawrinka (ATP 4) antreten. Wawrinka het lzetzten Monat das Tennisturnier von Roland Garros gewonnen. Er gewann in seinem Viertelfinale in drei Sätzen 6:4, 6:3 und 6:4 gegen den Spanier Fernando Verdasco (ATP 43). Wawrinka und Goffin trafen bisher zweimal aufeinander, wobei der Belgier jedesmal den Kürzeren zog.