Belgische Bahn will mit Reformplan an die Spitze Europas

Die Regierungsspitze hat die Reformpläne für die belgische Bahn verabschiedet. Es handelt sich um einen Plan, den Verkehrsministerin Jacqueline Galant entworfen hat. Darin müssen sowohl die belgische Bahn NMBS als auch das Infrastrukturunternehmen Infrabel effizienter, das heißt mit weniger Geld, arbeiten.
Nicolas Maeterlinck

Die Verkehrsministerin will aus dem Bahnunternehmen einen modernen Betrieb machen. Die Bahn will ihre Probleme, mit denen das Unternehmen schon seit Jahren kämpft, endlich abschütteln. Der Reformplan der Verkehrsministerin soll dabei helfen.

In ihrem Reformplan hat Ministerin Galant eigentlich nur den Rahmen hierfür abgesteckt. Die konkrete Ausarbeitung überlässt sie dem Bahnunternehmen selbst. Allerdings schreibt Galant einige Sollzahlen vor. So soll die Effizienz bei der Bahn jedes Jahr um 4 Prozent gesteigert werden, das heißt in fünf Jahren um 20 Prozent. Das ist ein ehrgeiziger Plan.

Ziel ist auch, dass die NMBS den Steuerzahler 2019 nur noch 230 Euro im Jahr kostet. Bislang lag das Unternehmen jedem Steuerzahler jährlich mit 277 Euro auf der Tasche.

Auswirkungen für den Fahrgast

Der Plan soll zu pünktlicheren Zügen beitragen, in denen die Fahrgäste auch einen Sitzplatz finden. Ministerin Galant will bis 2030 rund 160.000 zusätzliche Sitzplätze in den Zügen und 90 Prozent der Züge soll pünktlich fahren.

Außerdem wird Ordnung in das Chaos der Tarife gebracht. Das System wird vereinfacht und die Vertriebswege werden moderner gestaltet: Die Fahrkarten sollen über das Internet, Automaten, aber auch in den Zeitungsgeschäften erhältlich sein.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Verteilungsschlüssel für Investitionen im Infrastrukturbereich: 60 Prozent des Regierungsbudgets fließt für Investitionen nach Flandern, 40 nach Wallonien. Der Verteilungsschlüssel bleibt also erhalten. Eine Arbeitsgruppe wird nachgehen, ob davon in einem Jahr abgewichen werden kann. Insgesamt wird für die nächsten fünf Jahre an dem Schlüssel jedoch nicht gerüttelt.