Hohe Auszeichnung für Jan Fabre in Florenz

Der belgische Künstler Jan Fabre ist in der italienischen Stadt Florenz mit dem Premio Michelangelo ausgezeichnet worden. Dieser weltweit renommierte Preis würdigt die Leistung von Künstlern, die in ihrem Schaffen Werte an den Tag legen, die dem Stil oder den Ideen des Michelangelo entsprechen oder dem nahekommen.

Jan Fabre erhielt den Premio Michelangelo am Dienstagabend in der Basilika di San Lorenzo in Florenz. Fabre erhielt den Preis in der Kategorie Bildhauerei.

Nach der Zeremonie gab Fabre an, dass ihn die Kraft der Natur dorthin gebracht habe: „Die Mittelmäßigkeit meines Genies ist mit diesem Preis sehr glücklich.“

Neben Jan Fabre wurden am Dienstagabend vier weitere Kunstschaffende mit dem Premio Michelangelo ausgezeichnet: Die Malerin Domenica Bianchi, der Architekt Marco Casamonti, die Poetin Alba Donati und die Kunsthistorikerin Cristina Acidini.