Bleibt De Bruyne in Wolfsburg?

Trotz Gerüchten Machester City sei an dem 24-jährigen flämischen Fußballstar Kevin De Bruyne mit einem geschätzten Marktwert von 45,00 Mio. € interessiert, liegt seinem Bundesligaverein VfL Wolfsburg bisher noch kein Angebot vor. Das bestätigte VfL-Trainer Hecking.

Trotz vieler Gerüchte liegt dem VfL Wolfsburg bisher keine Anfrage für seinen flämischen Starspieler Kevin De Bruyne (Foto) vor. „Im Moment gibt es kein offizielles Angebot“, sagte VfL-Trainer Dieter Hecking am Mittwoch in Wolfsburg. Falls eine Offerte für den belgischen Nationalspieler abgegeben würde, „dann werden wir uns damit auseinandersetzen und eine Entscheidung treffen“.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler, dessen Marktwert 45 Millionen Euro betragen soll, besitzt beim DFB-Pokalsieger einen Vertrag bis 2019. Manchester City will nach englischen Medienangaben rund 80 Millionen Euro für den Top-Scorer der vergangenen Bundesliga-Saison zahlen.

Kevin De Bruyne ist momentan Deutschlands Fußballer des Jahres und wurde von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen überragender Aktionen für Internet-Wahlen nominiert und zwar für das „Tor der Saison“, seinen Treffer im Europa-League-Spiel gegen den OSC Lille, als er aus 20 Metern per Volleyschuss in den Winkel traf.

De Bruyne konkurriert unter anderem mit den Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, dessen Tor im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen die Bayern zur Wahl steht. Die UEFA nominierte jeweils zehn Paraden und Tore aus all ihren Wettbewerben.