Bayern: Geklauter belgischer BMW entdeckt

Am gestrigen Samstag, den 1. August, kontrollierte eine Streife der Verkerhspolizeiinspektion Regensburg gegen 2.45 Uhr an der Anschlussstelle Neutraubling der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Passau einen Pkw BMW 520d mit niederländischen Exportkennzeichen.

Der Wagen war besetzt mit zwei rumänischen Staatsangehörigen. Bei der genaueren Überprüfung der ausgehändigten Papiere stellte sich heraus, dass es sich bei der Zulassungsbescheinigung und der Versicherungsbescheinigung um Totalfälschungen handelte.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Pkw in den Abendstunden des Freitags, 31. Juli, in Belgien gestohlen worden war. Die beiden rumänischen Staatsangehörigen wurden vorläufig festgenommen, der Pkw sichergestellt. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Regensburg. Durch die belgischen Behörden wurde ein Auslieferungsantrag für die Rumänen gestellt.