Langer Stau auf der Küstenautobahn

Drei Unfälle auf der E40 Autobahn Brüssel-Ostende verursachten am Sonntagvormittag in Drongen und Nevele Staus mit Wartezeiten von mehr als einer Stunde. Das meldet das flämische Verkehrszentrum. Verschiedene Verkehrsteilnehmer wurden verletzt, davon zwei schwer.

Die ersten beiden Unfälle ereigneten sich zwischen 9 und 10 Uhr in Fahrtrichtung Küste. Auf der E40 Gent-Ostende stieß in Nevele der Wagen einer niederländischen Familie mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Fünf Personen wurden verletzt, der niederländische Fahrer schwer.

In Drongen wurde ein Motorradfahrer, der auf einen PKW gefahren war, schwerverletzt. Sein Mitfahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Im darauffolgenden Stau kam es gegen 11 Uhr zu einem Auffahrunfall, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Dabei wurde niemand ernsthaft verletzt, aber die linke und die Mittelfahrbahn mussten gesperrt werden, mit einem langen Stau als Folge.