Rotes Kreuz ruft zur Blutspende auf

Das Rote Kreuz hat zu wenig Blutreserven. Die Hilfsorganisation ruft jetzt die Spender auch via Email und Sms auf, zusätzlich Blut zu spenden.
BELGA/JORGE DIRKX

Für jede Blutgruppe hat das Rote Kreuz nur noch einen Vorrat für einige wenige Tage, sagt An Luyten, die Pressesprecherin des Roten Kreuzes an diesem Dienstag im VRT-Radio.

"Es ist typisch für die Sommermonate, dass dann die Blutreserven zurückgehen. Dies betrifft vor allem die negativen Blutgruppen. Für drei von vier sieht es sogar sehr kritisch aus. Von ihnen haben wir nur noch für ein paar Tage Vorrat."

Gesucht würden vor allem Menschen mit der Blutgruppe O negativ, so das Rote Kreuz. Ihr Blut kann nämlich für alle verwendet werden.