H.Essers übernimmt Kammann Thermologistik

Das flämische Transport- und Logistikunternehmen H.Essers aus Genk in der Provinz Limburg übernimmt den deutschen Konkurrenten Kammann Thermologistik aus Frankenthal in der Pfalz. H.Essers übernimmt den 41köpfigen Personalbestand von Kammann vollständig.
BELGA/VAN EXEL
Eine Lagerhalle von H.Essers (Archiv)

In einer Pressemitteilung von H.Esser heißt es zu dieser Übernahme: „Für H.Essers ist dies eine strategische Übernahme zur Verstärkung ihrer Aktivitäten in der Pharmalogistik. Mit dieser Übernahme kann das Unternehmen seine Position in der wichtigen Region um Frankfurt weiter entwickeln.“

Kammann Transporte führte nach seiner Gründung 1999 in erster Linie Kühltransporte u.a. zur Versorgung der US-Truppen in Deutschland durch. Doch 2002 verlegte sich das Unternehmen auf die Beförderung von Pharmaerzeugnissen. Das führte 2009 zur Umwandlung der Firma in die jetzt von H.Essers übernommene GMBH Kammann Thermologistik.

H.Essers übernimmt die gesamte Belegschaft - 41 Mitarbeiter - von Kammann und auch die gesamte Fahrzeugflotte. Kammann unterhält in Frankenthal in Rheinland-Pfalz ein Logistikzentrum mit einer Lagerfläche von 2.250 m². Das Unternehmen realisierte 2014 einen Umsatz von rund 6 Mio. €.

Das 1928 gegründete Transportunternehmen H.Essers generierte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 440 Mio. € und beschäftigt an 39 Standorten in 11 Ländern in West-und Osteuropa rund 4.200 Mitarbeiter. H.Essers verfügt über einen Fuhrpark von 1.250 Zugmaschinen und 2.700 Aufliegern und arbeitet mit Lagerflächen von derzeit einem Umfang von 925.000 m². Neben dem Stammsitz der Firma in Genk in Flämisch-Limburg unterhält H.Essers einen zweiten Geschäftssitz in Rumänien.