Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Spa

Der Brite Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Belgien in Spa Francorchamps gewonnen. Zweiter wurde sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg vor Lotus-Pilot Romain Grosjean.

Nico Rosberg hat seinen Teamkollegen Lewis Hamilton auch auf der Ardennen-Achterbahn von Spa-Francorchamps nicht vom Titelkurs abbringen können. Für Sebastian Vettel endeten alle Hoffnungen auf einen Podiumsplatz beim doppelten Jubiläum in der vorletzten Runde mit einem geplatzten Reifen.

Landsmann Rosberg hatte gleich zu Beginn mit einem schlechten Start die Chance eingebüßt, den überlegenen Hamilton im ersten Rennen nach der Formel-1-Sommerpause zu überholen und so auch wohl zu schlagen. Der Brite feierte am Sonntag nach der zehnten Pole im elften Rennen seinen sechsten Sieg in diesem Jahr.

Dritter wurde nach Vettels Malheurs infolge einer mutigen Reifenstrategie der Franzose Romain Grosjean.

Kein Regen

Bei der 30. Jubiläumsausgabe des Formel-1-Rennens in Spa Francorchamps auf der verkürzten Strecke waren außergewöhnlich viele Zuschauer rund um den Ardennencircuit. Als Erklärung hierfür gilt sicher neben dem schönen Wetter, das Wegfallen der deutschen Formel-1-Rennen, wie auch die starken Leistungen des belgisch-niederländischen Fahrers Max Verstappen.

Für das letzte Drittel des Rennens gingen die Blicke der Teams gen Himmel, da die Chancen auf Regen von Minute zu Minute größer wurde. Es sollte aber trocken bleiben.