KV Ostende bleibt weiter Tabellenführer

KV Ostende bleibt unangefochten an der Tabellenspitze in der ersten belgischen Fußball-Liga. Am 5. Spieltag besiegte Ostende (Foto) auch Standard Lüttich. Derweil patzte Titelverteidiger AA Gent und auch Rekordmeister RSC Anderlecht zeigte sich nicht gerade in Spitzenform.
Yorick Jansens

KV Ostende besiegte am Sonntag Standard Lüttich mit 1:2 und bleibt damit mit jetzt 13 Punkten Tabellenführer. Spielerisch hätten die Gastgeber in Lüttich die Partie gewinnen müssen, doch sie vergaßen ihre Tore zu machen. Nur Neuzugang Christian Brüls, der einzige deutschsprachige Belgier in der ersten Liga, traf für seine Mannschaft. Brüls traf schon nach drei Minuten. Akpala glich aber nach einer Viertelstunde aus und Musona legte in der 77. Minute den Endstand fest. Standard ist mit 7 Zählern Tabellenachter.

Titelverteidiger AA Gent kam in Kortrijk nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und tritt weiter auf der Stelle. Für Gent bleibt Rang 4 mit 9 Punkten. KV Kortrijk ist 12. mit 5 Zählern. Aufsteiger STVV Sint-Truiden hingegen hält weiter Anschluss an die Tabellenführung und besiegte im Duell der beiden Limburger Erstligisten Racing Genk mit 3:1. STVV ist mit 10 Zählern Tabellenzweiter punktgleich mit dem RSC Anderlecht, der Lokeren nur mit einem späten Tor von Dennis Praet (kl. Foto) in der Nachspielzeit besiegen konnte.

Zulte Waregem, in der vergangenen Saison noch knapp am Abstieg vorbeigeschrammt, zeigt wieder Stärke. Jetzt gewann Zulte sogar gegen Club Brügge und mit 2:0 sogar eindeutig. Der Club muss sich Sorgen machen, denn in dieser Saison ist noch nicht viel gelaufen. Zulte und Brügge stehen punktgleich mit jeweils 7 Zählern auf den Tabellenplätzen 5 und 6. Die anderen Begegnungen: KV Mechelen gegen OH Löwen 2:1, Waasland-Beveren gegen Mouscron-Peruwelz 3:3 und SC Charleroi gegen Westerlo 0:0. Mouscron bleibt mit 2 Punkten am Tabellenende.