Rekordumsätze im Bereich der Zeitarbeit

Die Zeitarbeitsvermittlung in Belgien ist auf dem besten Weg, dieses Jahr den Rekord an geleisteten Arbeitsstunden aus dem Jahr 2007 zu brechen. Der Dachverband der Zeitarbeitsvermittler, Federgon, registrierte im vergangenen Monat Juli einen deutlichen Anstieg der Umsätze.

Im Juli dieses Jahres stieg die Zahl der in Belgien geleisteten Zeitarbeitsstunden im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat um 7,32 %. Schaut man sich lediglich die reinen Zahlen der „normalen“ Zeitarbeit an, so Federgon, dann beträgt der Anstieg sogar 9 %. Lediglich die Zahl der Arbeitsstunden, die von Studentenjobbern über Zeitarbeit geleistet wurden, wuchs nicht so schnell mit und betrug im Juli „nur“ 6,4 %. Im Vergleich zum Monat Juni im laufenden Jahr stiegen die Zahlen im Juli um 1,33 %.

Wenn sich dieses für Juli registrierte Wachstum in den nächsten Monaten bestätigt, dann könnte der Bereich Zeitarbeitsvermittlung seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2007, dem Jahr „vor der Krise“, brechen. Die allgemein positiven Werte bei der Zeitarbeit sind auf das latent steigende Wirtschaftswachstum zurückzuführen, so Federgon. Dieser Wirtschaftsbereich gilt in Belgien als verlässlicher Indikator für wirtschaftliche Aktivität.