Termine abgesagt: Königin Paola braucht Ruhepause

Belgiens Alt-Königin Paola hat von ihren Ärzten eine Ruhepause verschrieben bekommen, die sie respektieren muss. Eine Pressemitteilung aus dem Palast gibt dazu bekannt, dass alle geplanten Aktivitäten von Königin Paola und ihrem Mann, König Albert, bis auf weiteres abgesagt wurden.

Königin Paola, die im kommenden Monat 78 Jahre alt wird, ist am Dienstag ärztlich untersucht worden. Danach verschrieben ihr ihre Ärzte eine längere Ruhepause, an die sie sich halten müsse. In einer kurzen Reaktion gegenüber der belgischen Nachrichtenagentur Belga gab Rafike Yilmaz, die Sprecherin des Palastes, bekannt, dass die königliche Familie dies als eine Privatangelegenheit betrachte.

Es ist schon eine Zeit lang her, dass das frühere belgische Königspaar Albert und Paola noch in der Öffentlichkeit zu sehen war. Nach Meldungen verschiedener Medien wollten Albert und Paola in der kommenden Wochen nach Venedig zur dortigen Biennale reisen, doch die ärztlich angeordnete Ruhepause für die Alt-Königin lässt diese Reise derzeit nicht zu.