Club Brügge war chancenlos gegen ManU

Der FC Brügge hat sein Champions League-Rückspiel in den Play Offs am Mittwochabend vor eigenen Publikum mit 0:4 recht deutlich verloren. Eigentlich hat Brügge nicht wirklich schlecht gespielt, doch gegen Manchester United wurde doch ein enormer Klassenunterschied deutlich. Und so blieb der Club chancenlos.

Club Brügge hatte sich nach der 3:1-Hinspielpleite gegen Manchester United einiges vorgenommen und auch Tom De Sutter wollte bei seinem letzten Spiel für die Blau-Schwarzen noch einmal zeigen, was er drauf hat. Doch der Übermacht des englischen Premier League-Vereins hatten die Belgier nicht viel entgegenzusetzen.

Allerdings war in Brügge im Vorfeld der Partie mit einer solche deutlichen Niederlage im eigenen Jan Breydel-Stadion nicht unbedingt ausgegangen worden. Doch schon nach dem ersten Treffer von Wayne Rooney in der 20. Spielminute wurde deutlich, mit welcher Leichtigkeit ManU aufspielen konnte. Rooney machte sogar noch einen Dreier draus, denn er traf auch in der 50. und in der 58. Minute. Kurz vor der Pause vergab Abdoulay Diaby übrigens den Ausgleich für Brügge, doch alleine vor dem gegnerischen Tor hatte ihn offenbar der Mut verlassen…

Auch das 0:4 von Ander Herrera nach Vorgabe von Bastian Schweinsteiger nach knapp einer Stunde Spielzeit war sehenswert. Es hätte noch schlimmer kommen können, aber Chicharito verschoss in der Schlussphase noch einen Strafstoß. Erschwerend kam für Brügge noch hinzu, dass die Mannschaft die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten musste. Tuur Dierckx hatte sich nach einem Zweikampf ohne Einwirkung des Gegners eine Zerrung zugezogen und musste vom Platz humpeln. Doch Club-Coach Michel Preud’homme hatte bereits sein Auswechsel-Kontingent ausgeschöpft…

De Sutter und Bolat

Jetzt muss der FC Brügge in die Europa League umziehen, um dort in der Gruppenphase anzutreten. Tom De Sutter hat aber in der letzten Partie nach zwei Jahren Club-Treue alles für seinen Verein gegeben. Er kann erhobenen Hauptes in die Türkei gehen, wo er in Zukunft für Bursaspor antreten wird.

Brügges neuer (vom FC Porto ausgeliehener) Keeper, der Ex-Standard Lüttich-Torwart Sinan Bolat, zeigte in seinem ersten Spiel für den Club eine gute Leistung. An den vier Gegentreffern von ManU trug der türkische Nationalspieler keine Schuld.