Belgiens König bringt Kinder höchstpersönlich zur Schule

Belgiens König Philippe hat zum Schulanfang an diesem Dienstag drei seiner vier Kinder (Prinzessin Élisabeth, Prinzessin Éléonore und Prinz Gabriel) höchstpersönlich zur Schule gebracht. Die drei Kinder von König Philippe und Königin Mathilde gehen in die niederländischsprachige Schule Sint-Jan Berchmans in der Brüsseler Innenstadt. Prinz Emmanuel (hier nicht auf dem Foto) besucht eine Schule in Kessel-Lo, die auf Kinder mit Lernschwäche spezialisiert ist.