Bauern fordern strukturelle europäische Maßnahmen

Verschiedene Bauernverbände haben vor der Versammlung der flämischen Regierung protestiert. Sie fordern einen ehrlichen Preis für ihre Produkte. (Archivfoto)

Sam Magnus vom Verband für junge Bauern Groene Kring betonte im VRT-Radio am Freitag hierzu: "Wir wollen den flämischen Ministern klar machen, dass sie sich am Montag an Europa wenden, damit Europa strukturelle europäische Maßnahmen durchführt. Wir wollen nicht einfach nur Geld, sondern strukturelle Maßnahmen, um den Sektor zu unterstützen.

Die flämische Ministerin Joke Schauvliege ist ebenfalls für ein strukturelles europäisches Vorgehen und will, dass am Montag Maßnahmen vereinbart werden.

"Wir fordern von Europa, dass die Superabgabe - für Belgien sind das 22 Millionen Euro - an die Mitgliedstaaten zurückfließen, also auch nach Belgien und, dass wir die Mittel dazu verwenden dürfen, um den Sektor langfristig zu stärken. Es kann sich um Pilotprojekte handeln, bei denen die Produzenten gemeinsam nach Lösungen suchen", so die Ministerin im VRT-Radio.

Am Montag findet in Brüssel eine große europäische Bauerndemo statt.