Belgien rückt näher an EM-Qualifikation

Die belgische Fußballnationalmannschaft hat in der Vorrunde der Fußball-EM mit 3:1 gegen Bosnien-Herzegowina gewonnen. Belgien rückt damit näher an die EM-Qualifikation, bleibt aber Zweiter in der Gruppe mit drei Punkten weniger als Wales. Wales gewann mit 0:1 in Zypern.

Das König-Boudewijn-Stadion war ausverkauft. Dzeko hatte die Gäste in der 14. Minute in Führung gebracht. Die Tore von Fellaini, De Bruyne und Hazard sorgten für den vierten Sieg der Belgier bei dieser EM-Kampagne.

Nach dem Spiel strahlten die Teufel. Die EM ist so gut wie in der Tasche. Vincent Kompany sagte nach dem Spiel: "Ich denke, dass wir vor allem in der ersten Halbzeit, ab dem Moment, als wir im Rückstand waren, stark wurden. Wir haben dann gleich zwei Tor geschafft."

Verbandstrainer Marc Wilmots betonte: "Sie können nicht immer Vollgas geben. Man muss auch manchmal schlau sein und den Ball die Arbeit machen lassen."

"Die Bosnier sind in der letzten Viertelstunde einfach müde geworden. Sie können das Tempo nicht halten. Das muss man lernen", so Wilmots noch.