5 von 6 flämischen Gemeinden bereit für Flüchtlingsaufnahme

Mehr als 5 von 6 flämischen Gemeinden haben sich darauf vorbereitet, Flüchtlinge aufzunehmen. Insgesamt gibt es derzeit bereits 6.000 Aufnahmeplätze, sagt die Vereinigung von flämischen Städten und Gemeinden (VVSG).
Kurt Desplenter

Die Lokalverwaltungen haben Erfahrung mit Flüchtlingsaufnahmen, betont Nathalie Debast von der VVSG im VRT-Radio.

"Es ist so, dass die Sozialämter schon sehr lange die Tradition haben, Asylbewerber aufzunehmen. Sie werden das auch weiterhin machen."

"Sie sind auf der Suche nach neuen Plätzen und wir hoffen, dass wir dabei auf jeden Fall helfen können. Die Aufnahme-Initiativen sind kleine Unterbringungsinitiativen. Es sind Wohnungen, die die Sozialämter anbieten. Dort werden die Menschen aufgenommen. Es sind häufig auch Menschen darunter, die ein Trauma erlitten haben. Dort bekommen sie zudem die nötige Begleitung."