Ermittlungen gegen Nemmouche wegen Entführung

Die Pariser Staatsanwaltschaft hat eine Ermittlungen gegen Mehdi Nemmouche wegen des Tatverdachts der Entführung eingeleitet. Nemmouche ist auch der Hauptverdächtige des Anschlags von 2014 auf das Jüdische Museum in Brüssel.

Untersucht wird die Entführung von vier französischen Journalisten, die vier Monate lang in Syrien festgehalten wurden.

Einer der entführten Journalisten hat Nemmouche als einen seiner Geiselnehmer wiedererkannt.

Er beschrieb Nemouche als "äußerst gewalttätig". Nemmouche sitzt derzeit im Gefängnis von Brügge. Der Anschlag auf das Jüdische Museum war am 24. Mai 2014. Vier Menschen wurden dabei getötet.