Weitere Etage für Flüchtlinge im WTC-Turm nötig

Das WTC-Gebäude, direkt neben dem Ausländeramt in Brüssel, war in der Nacht von Mittwoch auf Donnnerstag das erste Mal vollbesetzt. Seit Dienstagabend ist das Gebäude rund um die Uhr für Asylbewerber geöffnet. Inzwischen zeigt sich, dass sogar ein weiteres Stockwerk für die vielen Flüchtlinge nötig wird, damit keine Asylbewerber weggeschickt werden müssen.

An Luyten vom Roten Kreuz, also von der Organistaion ,die sich um die Aufnahme der Flüchtlinge kümmert, betonte im VRT-Radio hierzu.

"Letzte Nacht war das WTC-Gebäude für die erste Aufnahme dort vollbesetzt: 300 Personen, vor allem alleinstehende Männer. Wir mussten deshalb auch mehrere Menschen wegschicken.Wir hoffen, dass die Gespräche mit den betroffenen Kabinetten, mit anderen Partnern über eine Erweiterung und über einen möglichen anderen Platz, noch heute abgerundet werden und dass wir also bis heute Abend einen zusätlichen Raum haben und mehr Menschen als die 300 der vergangenen Nacht aufnehmen können", so Luyten.

Die Regierung und alle Abteilungen, die mit der Aufnahme von Flüchtlingen betraut sind, werden sich jetzt darüber beraten, ob ein weiteres Stockwerk im WTC-Turm für die Flüchtlinge eingerichtet werden kann.