4. WTA-Titel für Wickmayer

Mehr als fünfeinhalb Jahre nach ihrem letzten Turniersieg hat sich die 25-jährige Flamin Yanina Wickmayer wieder in die Siegerliste eingetragen und das WTA-International-Turnier in Tokio gewonnen. 2010 war Wickmayer 20 Jahre alt, bereits die Nummer zwölf in der Weltrangliste und mit drei WTA-Titeln dekoriert. Doch weiter voran ging es danach in ihrer Karriere nicht.

Wickmayer behielt im Endspiel gegen die Polin Magda Linette in Tokio die Oberhand und rang die 23-Jährige nach hartem Kampf in drei Sätzen nieder. Nach 2:09 Stunden triumphierte die Nummer 86 der Welt im Duell der Ungesetzten mit 4:6, 6:3 und 6:3.

Für Wickmayer ist es der vierte Titel auf der WTA-Tour, Linette verpasst ihren zweiten Coup nach Ningo (China) im letzten Jahr.

Die Flamin hatte zuvor fünf Finals in Folge verloren, darunter vier International-Events sowie ein 125er-Turnier. Nun durfte sie auch zum Turnierende endlich wieder jubeln.