Die N-VA gratuliert Katalonien zum Wahlsieg

Die flämischen Nationaldemokraten N-VA haben der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung „Junts pel Si“ nach ihren Sieg bei den Regionalwahlen in Katalonien gratuliert. Parteichef Bart De Wever und Flanderns Landeschef Geert Bourgeois sprachen von einem deutlichen Signal, das nicht ignoriert werden könne.

„Die Katalanen haben ein klares Signal gesendet. Ich möchte meinem Kollegen Artur Mas (der scheidende Ministerpräsident Kataloniens (A.d.R.)) zu seinem Sieg gratulieren und ich freue mich darauf, die Beziehungen zwischen Flandern und Katalonien in den kommenden Jahren verstärken zu können“, sagte Flanderns Ministerpräsident Geert Bourgeois (N-VA) in einer Pressemitteilung zum Regionalwahlergebnis in Katalonien.

Auch N-VA-Parteichef Bart De Wever (kl. Foto) beglückwünschte die Katalanen zu ihrem „Exzellenten“ Abstimmungsergebnis. De Wever geht davon aus, „dass das Signal, das die Katalanen gesendet haben, nicht ignoriert werden kann. Sie haben sich für ein souveränes Katalonien ausgesprochen. Ich hoffe, dass spanische und die katalanische Regierung ohne Tabus zusammenarbeiten, um eine politische Lösung zu finden.“