Annelien Van Wauwe: BBC "New Generation Artist"

Die junge belgische Klarinettistin Annelien Van Wauwe gehört nach Ansicht des BBC-Klassiksenders Radio 3 zu den sieben talentierten klassischen Musikern des Saison 2015-2017. Der britische Rundfunk wird Van Wauwe und die anderen ausgewählten Musiker zwei Jahre lang in ihren Programmen begleiten und fördern.

"New Generation Artists 2015-2017", so heißt das aktuelle Förderprogramm des BBC-Klassiksenders Radio 3 und die jungen belgische Klarinettistin Annelien Van Wauwe gehört zu den sieben Auserwählten - sechs Solisten und ein Quartett aus Frankreich. Radio 3, der BBC-Klassiksender, vergleichbar mit Radio Klara bei uns bei der VRT, wird die auserwählten Musiker in ihren Programmen begleiten und auch fördern. Sie werden also regelmäßig in den entsprechenden Sendungen auftauchen.

Annelien Van Wauwe ist zweifellos eines der größten Talente im Bereich klassische Musik in Belgien. Letztes Jahr wurde sie mit dem VRT-Klara-Publikums-Preis für Nachwuchskünstler ausgezeichnet. Sie studierte bei der international gefeierten Solistin Sabine Meyer in Lübeck, bei Pascal Moragues in Paris, bei Alessandro Carbonare in Rom und bei Wenzel Fuchs und Ralf Forster in Berlin. Nicht zuletzt folgte sie Unterrichten in klassischer Klarinette auch bei Eric Hoeprich und Ernst Schlader. Unter gleich mehreren internationalen Stipendien, von denen Annelien Van Wauwe profitieren konnte, war auch eines der Mozart Gesellschaft Dortmund, die sie bis heute fördert. Der Durchbruch gelang ihr beim 61. Internationalen ARD-Musikwettbewerb in München im Jahr 2012.

Mittlerweile wird Annelien Van Wauwe gerne und oft zu internationalen Festivals eingeladen, z.B. dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern oder dem Kissinger Sommer. In der Konzertsaison 2012 ging sie gemeinsam mit Sabine Meyer und dem Swedish Chamber Orchestra auf Europatournee. Solistisch war Annelien Van Wauwe unter anderem mit dem Brussels Philharmonic Orchestra, dem Orchestre de Chambre de Genève, dem Wiener Kammer Orchester, dem DSO Berlin, dem Münchner Kammerorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in zahlreichen renommierten Konzertsälen in ganz Europa zu hören.

Tag der Deutschen Einheit

Am Tag der Deutschen Einheit erlebten 1.600 Besucher in der Abteikirche Münsterschwarzach eine bewegendes symphonisches Konzert. Annelien Van Wauwe und die Staatsphilharmonie Nürnberg unter Generalmusikdirektor Marcus Bosch brachten am vergangenen Samstag, den 3. Oktober, zum Tag der Deutschen Einheit in der Abteikirche Münsterschwarzach in der Nähe des fränkischen Kitzingen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Anton Bruckner. Dieses Konzert und im Besonderen die belgische Klarinettistin fand in den regionalen Medien in Franken äußerst positive Beachtung. Dies zeigt einmal mehr, wie begeistern das Klarinettenspiel des belgischen Ausnahmetalents ist.