Schleuser in Jabbeke und Zeebrugge geschnappt

Auf einem Parkplatz entlang der Autobahn E40 Richtung Küste hat die Polizei zwei Schleuser festgenommen. Den Behörden zufolge hielten sich über dreißig Personen in den Feldern entlang der Autobahn versteckt. Sieben weitere Flüchtlinge wurden in einem Lkw entdeckt.

Auch in Zeebrügge gingen zwei Menschenschleuser der Polizei ins Netz. Die Schifffahrtspolizei nahm zwei Albaner fest von 20 und 21 Jahren fest, die die Menschen zum Hafen befördert hatten, von wo es weiter nach Großbritannien gehen sollte.

Die Schleuser in Jabbeke waren in der Nacht von Donnerstag auf Freitag geschnappt worden. Ein dritter ist noch auf der Flucht.

Auf den Feldern entlang der E40 fand die Polizei über 30 Flüchtlinge, die sich seit Stunden dort versteckt hatten und auf eine Gelegenheit warteten, um nach Grßbritannien zu gelangen.

Im Laderaum eines Lkws fand die Polizei sieben weitere Flüchtlinge, darunter ein anderthalbjähriges Kind. Die vor allem aus Syrien stammenden Flüchtlinge teilten sich zwischen der unstabilen Ladung einen Platz von knapp einem Meter.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten