In Chile: Belgiens U17 steht im WM-Halbfinale

Die belgische U17-Fußball-Nationalmannschaft steht im Halbfinale der Weltmeisterschaft in Chile. Im Viertelfinale gewannen die jungen Roten Teufel knapp mit 1:0 gegen Costa Rica. Im Halbfinale wartet Mali auf die jungen Kicker aus Belgien.

Schon das Erreichen des Viertelfinales bei der U17-WM in Chile war eine Sensation für den belgischen Fußballnachwuchs und das Halbfinale setzt noch einen drauf. Gegen Chile hieß es am Ende 1:0 durch einen prächtigen direkt umgesetzten Freistoß von Dante Rigo (PSV Eindhoven) nach knapp einer halben Stunde Spielzeit.

Dass die jungen Roten Teufel gegen die Chilenen gewinnen konnten, lag auch an Keeper Jens Theunkens (Club Brügge), der meisterlich hielt. Die erste Halbzeit dominierten die Belgier. In der zweiten Spielhälfte war Standhalten angesagt.

Am Donnerstag heißt der nächste Gegner bei der WM Mali. Die jungen Roten Teufel hatten bereits im Zuge der WM gegen Halbfinalgegner Mali gespielt. In der Vorrunde trennten sich beide Mannschaften mit einem heiß umkämpften 0:0.