Heiße Nächte im Herbst

In der Nacht zum Samstag wurden an der Wetterstation im Brüsseler Stadtteil Ukkel 16,4 Grad gemessen. Damit ist dieser Novembermonat der wärmste seit Beginn der Messungen in Belgien.

"16,4 Grad haben wir noch nie während eines Novembermonats gehabt", betont der VRT-Wettermann Frank Deboosere. "Im Juli und August war es nachts manchmal kälter." Der Wettermann hat vergleichende Temperaturen aus der Vergangenheit gesucht, aber die Temperatur, die der Temperatur von heute Nacht am nächsten kommt, lag bei 14,5 Grad. "Jetzt liegen wir zwei Grad darüber."

Die Temperaturen am heutigen Samstag werden um die 19 bis 20 Grad betragen. Am morgigen Sonntag wird vielerorts mit Nieselwetter gerechnet, aber ab und zu klart es auch auf. 

Am heutigen Abend und kommende Nacht wird es schwer bewölkt und höchstwahrscheinlich ein wenig regnen. In der zweiten Hälfte der Nacht wird es von Nordwesten her aufklaren und es wird sich mancherorts Nebel bilden. Die Tiefstwerte erreichen zwischen 10 und 13 Grad.