Belgien-Italien: Erinnerung an die Heyseltragödie

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft will beim anstehenden Freundschaftsspiel gegen Belgien der Opfer der Heysel-Katastrophe gedenken. "Zweck der Partie ist es auch, an die Tragödie von Heysel zu erinnern", sagte der Generalsekretär des italienischen Fußball-Verbandes, Michele Uva, am Montag mit Blick auf die Stadion-Katastrophe mit 39 Opfern vor mehr als 30 Jahren.
BELGA/LALMAND

Die Squadra Azzurra tritt am Freitagabend in Brüssel gegen Belgien an. Im Finale des Fußball-Europapokals der Landesmeister war es am 29. Mai 1985 im Heysel-Stadion von Brüssel zu einer Massenpanik gekommen.

39 Menschen starben, die meisten von ihnen Fans von Juventus Turin. Der italienische Klub gewann das Endspiel damals 1:0 gegen den FC Liverpool. "Es ist wichtig, dass es einen Moment des Nachdenkens gibt, damit so etwas nicht wieder passiert", ergänzte Uva. (Quelle: dpa)