Zweiter Tabellenplatz für FC Brügge

Trotz Terrorwarnung wurde am Samstagabend in der ersten belgischen Fußball-Liga gespielt: Der FC Brügge und der RC Genk machten mit ihren Siegen Boden in der Tabelle gut.

In der ersten Fußballdivision hat sich der FC Brügge zumindest vorübergehend auf Platz zwei geschoben: Brügge schlug Zulte Waregem mit 3:0. Schon am Freitag hatte der neue Spitzenreiter AA Gent das Schlusslicht Westerlo mit 5:0 gemaßregelt.

Racing Genk siegte in Leuven mit 3:1 und rückte so in die Top sechs. Für den Vorletzten OHLeuven war es bereitsdie fünfte Niederlage in Folge.

Waasland-Beveren setzte sich mit 2:1 gegen Sint Truiden durch.

Standard Lüttich und KV Kortrijk gingen am Sonntagnachmittag mit einem 1:1-Unendschieden auseinander. 

Das Spiel Lokeren gegen Anderlecht war ebenso abgesagt worden wie die für Sonntag vorgesehene Partie zwischen Mouscron und Charleroi. Beide Begegnungen gelten als Risikospiele – wegen der höchsten Terrorwarnstufe für Brüssel und Umgebung konnten dafür aber keine zusätzlichen Polizisten abgestellt werden. (Quelle: brf.be)