Terror in Belgien: Suche nach dem 2. Mann

Im Zuge der Ermittlungen nach den Anschlägen von Paris sind die belgischen Fahnder auf der Suche nach einem zweiten Mann neben Salah Abdeslam. Es handelt sich um den 30-jährigen Mohamed Abrini. Das teilt die belgische Staatsanwaltschaft mit.

Der Mann wurde am 11. November, zwei Tage vor den Anschlägen, zusammen mit Salah Abdeslam in einer Tankstelle an einer Autobahn in Richtung Paris gefilmt.

Abrini saß hinter dem Steuer des Renault Clio, der zwei Tage später zur Ausführung der Anschläge benutzt wurde.

Der Renault Clio ist einer der drei Autos, die durch Salah Abdeslam und seinen Bruder Brahim, der sich bei den Anschlägen in Paris in die Luft sprengte, gemietet wurden. Die anderen beiden Wagen waren ein VW Polo und ein Seat Leon. Auf den Bildern ist Salah Abdeslam gemeinsam mit Mohamed Abrini zu sehen.

"Der Untersuchungsrichter hat einen europäischen internationalen Haftbefehl gegen Abrini ausgestellt", sagt Eric Van Der Sypt, der Sprecher der belgischen Staatsanwaltschaft. "Die belgische und französische Polizei fahnden aktiv nach ihm." Eine Suchmeldung werde über die Webseiten der Polizei www.politie.be und www.police.be verbreitet.

Unterdessen hat der Untersuchungsrichter in Brüssel eine fünfte Person, die am Montag festgenommen wurde, unter Haftbefehl gestellt.