AA Gent gewinnt ohne Fans bei Olympique Lyon

Belgiens amtierender Fußballmeister AA Gent hat sein Champions League-Auswärtsspiel bei Olympique Lyon mit 1:2 gewonnen. Da ausländische Fans in dieser Woche bei den europäischen Fußballspielen in Frankreich nicht zugelassen waren, spielte Gent ohne die Unterstützung seiner Fans. Die „Buffalos“ haben damit gute Chancen auf ein Weiterkommen in der Königsklasse.

In der Champions League-Gruppe H rücken die Genter damit auf den zweiten Tabellenplatz vor und haben damit große Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. Die Qualifikation für die Europa League wäre den „Buffalos“ schon sicher gewesen.

Gent dominierte die erste Halbzeit in Lyon deutlich, doch die Gastgeber erzielten in der 7. Minute durch Ferrl die Führung.

Nach knapp einer halben Stunde gelang Milicevic der Ausgleich. Coulibaly (kl. Foto) erzielte den späten Siegtreffer weit in der Nachspielzeit (90+5) und sorgte damit in den Rängen der Gent-Verantwortlichen für großen Jubel.

An der Spitze der Gruppe H steht Zenit St. Petersburg mit 15 Punkten aus fünf Spielen. Ohne den verletzten Weltmeister Mustafi verlor der FC Valencia beim bereits für das Achtelfinale qualifizierten Tabellenführer Zenit mit 0:2 und rutschte durch den Gent-Erfolg in Lyon auf Platz drei ab.