"Abschaltung zeigt, dass die Sicherheit funktioniert"

Dem belgischen Innenminister Jan Jambon (N-VA) zufolge sei Doel 1, trotz des erneuten Zwischenfalls vom Samstagabend, sicher. Jambon reagierte damit in der VRT auf Kritik von Seiten der Opposition, die eine definitive Stilllegung des Atomreaktors fordert.

"Es handelte sich hier echt um einen kleinen Zwischenfall. Doel 1 befindet sich in einer Phase, in der der Reaktor wieder hochgefahren wird, deshalb wird alles getestet. Die Tatsache, dass sich der Reaktor abgeschaltet hat, beweist, dass die Sicherheitssysteme funktioniert haben", reagierte Jambon in der VRT.

Der Fraktionsführer der flämischen Grünen (Groen) Kristof Calvo hatte Doel 1 zuvor als "alt und verschlissen" beschrieben, aber Jambon verteidigte die baldige Wiederaufnahme des Reaktorbetriebs: "Viele Teile werden ersetzt. Dieses Atomkraftwerk ist absolut sicher. Es kann keine Rede von nuklearer Unsicherheit sein."