Populärste Marke Belgiens: Renault schlägt VW

Der französische Autobauer Renault hat Volkswagen als populärste Automarke in Belgien von Thron gestoßen. 2015 verkauften die Franzosen in unserem Land mehr Neuwagen als die deutsche Traditionsmarke. 2014 lag Volkswagen in der Gunst der Autokäufer in Belgien noch vorne.

Nach den Berechnungen von Febiac, dem Dachverband der belgischen Automobilindustrie, verkaufte Renault letztes Jahr in Belgien 50.040 Neuwagen. Das entspricht einer Zunahme um 13,44 % und einem Marktanteil von 10 %.

Volkswagen, seit September 2015 vom Dieselskandal gebeutelt, konnte 47.780 absetzen. Das ist ein Rückgang um 2,7 % gegenüber 2014 und sorgt für einen Marktanteil von 9,5 %. Auf Rang 3 liegt am Automarkt in Belgien mit BMW eine weitere deutsche Marke.

Über eine halbe Million Neuwagen angemeldet

Im vergangenen Jahr wurden in Belgien 501.066 neue Fahrzeuge in Belgien angemeldet. Das ist laut Febiac ein Anstieg um 3,75 % gegenüber dem Vorjahr. Damit wurde zum ersten Mal seit 2011 noch einmal die symbolische 500.000 neuen Anmeldungen überschritten.