Fans wählen De Bruyne zum "Devil of the Year"

Der belgische National- und Manchester City-Spieler Kevin de Bruyne (Foto) wurde von den belgischen Fans zum "Devil of the Year" gewählt, wie der belgische Fußballverband KBVB am Freitag auf seiner Website mitteilte. Der Ex-Wolfsburger gewann hier mit deutlichem Vorsprung vor seinen Mannschaftskollegen.

Kevin De Bruyne, der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler konnte 40 % aller Stimmen in diesem Poll auf sich vereinen. Dries Mertens (SSC Napoli) und Radja Nainggolan (AS Roma) folgen auf den Plätzen. Nicht alle Spieler der Roten Teufel, wie die belgische Fußball-Nationalmannschaft hier genannt wird, standen zur Wahl für den „Teufeld es Jahres“. Es konnten nur Stimmen für diejenigen aggegeben werden, die zuvor von den Fans nach einem Länderspiel zum "Devil of the Match" gewählt wurden, abgegeben werden.

Kevin De Bruyne konnte sich gegen seine Teamkollegen in der Nationalmannschaft Thibaut Courtois und Eden Hazard (beide FC Chelsea), Dries Mertens, Marouane Fellaini (Manchester United), Simon Mignolet (Liverpool FC) und Radja Nainggolan durchsetzen. Kevin De Bruyne wechselte im vergangenen Sommer für offenbar rund 70 Mio. € vom deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg nach Manchester City, wo er sich erneut zu einem Schlüsselspieler entwickelte.