Dschihad-Spezialist Montasser AlDe'emeh festgenommen

Der Islamwissenschaftler und Dschihad-Spezialist Montasser AlDe'emeh ist an diesem Montagmorgen nach Hausdurchsuchungen, die im Zuge der Anti-Terror-Ermittlungen im Brüsseler Stadtteil Sint-Jans-Molenbeek durchgeführt wurden, festgenommen worden. Bei den insgesamt vier Hausdurchsuchungen in Sint-Jans-Molenbeek, Mechelen und Antwerpen wurden drei Personen festgenommen, darunter also auch AlDe'emeh. Der Untersuchungsrichter entscheidet im Laufe dieses Montags über eine eventuelle weitere Haft.

Montasser AlDe'emeh, der derzeit für die Universität von Nijmegen tätig ist, ist bekannt für seine Forschungsarbeiten über die Radikalisierung bei jungen Muslimen. 2014 hielt er sich für seine Dissertation zwei Wochen lang in Syrien auf, um Einblick in die Motive von Syrienkämpfern zu erhalten. Er ist der Gründer des Wissenschafts- und Forschungszentrums "De Weg Naar" (dt.: Der Weg nach"), in dem er auch Jugendliche betreut. Außerdem ist er Co-Autor des Buches "De jihadkaravaan" (dt.: "Die Dschihadkarawane").

Die Justiz hat AlDe'emeh und zwei weitere Männer im Zuge einer landesweiten Terrorismusermittlung festgenommen. Es gibt Vermutungen, dass AlDe'emeh einem Terrorverdächtigen, der seit Ende November im Gefängnis sitzt, geholfen haben soll. Er soll ihm ein falsches Gutachten in Zusammenhang mit einem Deradikalisierungsprozess ausgestellt haben.

Der Verdächtige war festgenommen worden, weil er nach Syrien habe aufbrechen wollen. Er sitzt in Haft wegen des Verdachts der Teilnahme an Aktivitäten einer terroristischen Gruppierung. Der Verdächtige hatte dem Gericht ein Dokument vorgelegt, das er von AlDe'emeh bekommen haben will. Darin steht, dass der Mann einen Deradikaliseringskurs bei AlDe'emeh belegt habe.

Die Fahnder vermuten, dass das Dokument gefälscht ist. Es sind neue Ermittlungen aufgenommen worden. Vor diesem Hintergrund hat die Polizei an diesem Morgen Hausdurchsuchungen bei AlDe'emeh und im Zentrum "De Weg Naar" in Sint-Jans-Molenbeek sowie an einer Adresse in Mechelen und im Gefängnis von Antwerpen durchgeführt.

AlDe'emeh soll jetzt vom Untersuchungsrichter verhört werden, ebenso der Bruder des Terrorverdächtigen, der Imam in Mechelen ist.

Diese belgische Ermittlung steht nicht in Zusammenhang mit den Ermittlungen nach den Anschlägen von Paris.