Tabellenführer AA Gent besiegt Anderlecht

Titelverteidiger AA Gent bleibt weiter Tabellenführer. Am ersten Spieltag nach der Winterpause besiegten die „Buffalos“ Rekordmeister RSC Anderlecht mit 2:0. Club Brügge folgt auf Rang 2 und Ostende verpasste den knapp den 2. Tabellenplatz und muss sich mit Rang drei zufrieden geben.

AA Gent brauchte nur eine Halbzeit, um dem RSC Anderlecht zu zeigen, wer derzeit Herr im belgischen Fußballhaus ist.

AA Gent brauchte nur eine Halbzeit, um dem RSC Anderlecht zu zeigen, wer derzeit Herr im belgischen Fußballhaus ist. Mit zwei Treffern von Laurent Depoitre (kl. Foto) jeweils in der ersten und der zweiten Halbzeit hatten die Brüsseler das Nachsehen gegen Gent. Anderlecht zeigte zeitweise in der zweiten Spielhälfte guten Fußball, der jedoch kein Resultat brachte.

Club Brügge wurde trotz des 3:0 gegen Mouscron-Péruwelz von AA Gent von der Tabellenführung gestoßen und hat jetzt zwei Punkte Rückstand. KV Ostende verpasste durch sein 3:3 gegen Waasland-Beveren knapp den zweiten Tabellenplatz. Die Waasländer konnten kurz vor dem Abpfiff noch einen Punkt sichern.

Standard Lüttich setzte sich hochverdient mit 2:0 gegen Lokeren durch und steht damit auf dem 7. Tabellenplatz. Die „Rouches“ traten gleich mit drei Neuzugängen aber ohne Nationalspieler Jelle Van Damme an. Der wechselt wohl in die USA, um sich seine Fußballerrente bei L.A. Galaxy aufzubessern.

Ergebnisse und Tabelle nach dem 22. Spieltag

Die anderen Spiele: RC Genk - Zulte Waregem 2:1, OHL Löwen - Kortrijk 1:0, Westerlo - Mechelen 3:2, SC Charleroi - STVV Sint-Truiden 0:0.

Damit führt Gent mit 46 Punkten vor Club Brügge (43 Zähler). Auf Rang 3 folgt Anderlecht mit zwei Punkten Rückstand vor KV Ostende (39). Auf Rang 5 steht Zulte-Waregem mit 33 Punkten.

Dahinter folgen Racing Genk, Standard Lüttich und Charleroi mit jeweils 31 Punkten. Am Ende der zweiten Tabellenhälfte kämpfen Löwen (22 Punkte), Mouscron (21) und Westerlo (19) gegen den Abstieg.