Busbauer VLD liefert E-Busse nach Eindhoven

Der belgische Busbauer VLD aus Roeselare in der Provinz Westflandern hat einen Auftrag zum Bau von elektrisch betriebenen Bussen für die niederländische Stadt Eindhoven erhalten. Dieser Auftrag hat zur Folge, dass das Unternehmen kurzfristig dutzende neue Mitarbeiter einstellen wird.
BELGA/CLAESSEN

40 elektrisch betriebene Busse wird Bushersteller VDL aus Roeselare für die Stadt Eindhoven in den Niederlanden produzieren. Kurzfristig wird VDL deshalb rund 80 zusätzliche Mitarbeiter anwerben.

Derzeit arbeitet VDL Bestellungen für Busse aus den deutschen Städten Köln und Münster ab und für die flämische Nahverkehrsgesellschaft De Lijn werden gerade 120 Hybrid-Busse produziert (Archivfoto oben).

Peter Wouters, der CEO von VDL Bus sagte dazu gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion, dass die Produktion von Elektro- und Hybrid-Bussen der Markt der Zukunft sei:

„Wir stellen fest, dass sich viele unserer Konkurrenten schon länger in Richtung Osteuropa delokalisiert haben. Es ist also schwierig, dagegen zu konkurrieren. Doch mit diesen neuen Technologien, die wir versuchen, in Flandern zu verankern, muss es einen Weg geben, in den kommenden Jahren doch noch für Arbeitsplatzsicherheit sorgen zu können.“