19 Jahre für pädophilen "Pieter 0167"

In Antwerpen ist ein 60-jähriger Mann zu 19 Jahren Haft wegen pädophiler Handlungen verurteilt worden. Der Fall machte letzten Sonntag infolge der Panoramasendung "Pieter 0167" Schlagzeilen. Diesen Namen benutzte der Mann im Internet.

Der Mann, der als Anlageberater arbeitete, bekommt nicht nur eine hohe Haftstrafe, er verliert auch für die nächsten 20 Jahre seine Bürgerrechte. Außerdem erhält er vom Strafvollzugsgericht nach seiner Strafe noch 15 Jahre lang Sicherungsverwahrung.

Das Strafgericht sah es als erwiesen an, dass der Mann die Kinder auf den Philippinen und in Kambodscha sexuell missbraucht hatte. Unter den Kindern waren auch seine eigenen drei Pflegetöchter. Er filmte den Missbrauch und teilte den Inhalt der Filme mit anderen Pädophilen. Der Mann stiftete außerdem die Großmutter von den Philippinen dazu an, ihre Kinder vor der Kamera zu missbrauchen.

Er adoptierte Kinder mit dem Ziel, sie zu missbrauchen

Der Mann hatte 700 Gigabyte an Kinderpornos in seinem Besitz, eine Sammlung, die er 15 Jahre lang aufbaute. Das Gericht ordnete seine unverzügliche Festnahme an. Der Pedosexuelle wurde in Abwesenheit verurteilt. Sein Anwalt hatte einen Freispruch beantragt.

Der Richter sprach von sehr schwerwiegenden Taten. Ihm zufolge habe der Mann keine Kontrolle über sich selbst und über seine Taten und zeige absolut keine Reue. Der Richter argumentierte auch, dass der Mann sein Geld und seine Macht benutzt habe, um die Kinder mit dem Ziel zu adoptieren, sie zu missbrauchen und dass er Möglichkeiten hatte, sich Hilfe für sein Problem zu suchen, aber dies jedoch verweigerte.

Child Focus zufrieden mit dem hohen Strafmaß

Die Anlaufstelle für vermisste Kinder, Child Focus, ist zufrieden mit dem hohen Strafmaß. "Es ist deutlich, dass der Mann immer weiter gegangen ist, um seine Triebe und Phantasien befriedigen zu können und das auf Kosten von sehr jungen Kindern und sogar Babies.

Er habe auch wenig beziehungsweise keine Reue der Taten gezeigt, sagt Heidi De Pauw, CEO von Child Focus.