Minenräumdienst musste 2015 jeden zweiten Tag ausrücken

Der Minenräumdienst der Armee, DOVO, musste im vergangenen Jahr alle zwei Tage wegen eines verdächtigen Pakets ausrücken. Das ist ein Viertel mehr als im Jahr davor.

"Die Auswirkung des Terrorismus in Europa hat dazu geführt, dass es viel mehr Einsätze wegen verdächtigen Paketen gegeben hat. Das hatte eine Zahl von 160 Interventionen im Jahr zur Folge", erklärte der Befehlshaber, Guy Schotte, an diesem Donnerstag gegenüber der VRT.

Fast jeden zweiten Tag habe DOVO also wegen eines verdächtigen Pakets ausrücken müssen, so der Befehlshaber noch.