Paul McCartney tritt zum ersten Mal in Belgien auf

Ex-Beatle Paul McCartney (73) tritt im kommenden Sommer zum ersten Mal auf einer Bühne in Belgien auf. Er ist am Donnerstag, den 30. Juni, Topact des Tages beim Werchter-Festival. Noch nie in all den Jahren seit den Beatles ist McCartney in Belgien aufgetreten.

In einer Pressemitteilung drückte der Ex-Beatle denn auch seine Freude darüber aus, in Belgien spielen zu dürfen: „Ich kann es nicht erwarten, mit meiner Band nach Belgien zu unserem ersten Festival dort zu kommen. Angesichts der Tatsache, dass ich über Rock Werchter viele gute Dinge vernommen habe, wird dies ein toller Abend mit viel Rock’n Roll. Das wird ein Fest!“

In festlicher Stimmung ist seit dem Vertrag mit Paul McCartney auch Rock Werchter-Veranstalter Herman Schueremans. Bei ihm stand der legendäre Ex-Beatle offenbar seit Jahren obenan auf der Wunschliste: „McCartney ist eine der letzten Musiklegenden, die wir in der reichhaltigen Festivalgeschichte von Werchter noch nicht zu Besuch hatten. Er hat so viele Musiker beeinflusst und tut dies noch stets. Ich freue mich auf dieses Konzert.

Noch mehr gefällig?

Das Programm von Rock Werchter 2016 (30. Juni bis 3. Juli) liest sich schon jetzt wie das „who is who“ der Pop- und Rockszene: Ellie Golding, Years & Years, Two Door Cinema Club, Tame Impala, At The Drive-In, Sigma Live, Band of Horses, Gary Clark Jr., Savages, Rockoper "Gutterdämmerung", The Last Shadow Puppets, New Order, Disclosure, Robert Plant and the Sensational Space Shifters, Paul Kalkbrenner, Black Box Revelation, Bring Me The Horizon, Parov Stelar, Richard Hawley, The Offspring, Rammstein, Courtney Barnett, Beirut, PJ Harvey, Red Hot Chili Peppers, Editors, MØ, Unknown Mortal Orchestra, Jamie xx, Florence + the Machine… Und jetzt gesellt sich noch “Sir Paul” hinzu!