Belgiens Musikindustrie ist wieder im Aufwind

Zum ersten Mal seit 15 Jahren verzeichnete der Absatz von Musik in Belgien wieder Zuwächse. BEA Music, der Dachverband der belgischen Musikindustrie (Produzenten und Vertrieb) notierte für das vergangene Jahr ein Umsatzplus von 5 %. Der Löwenanteil dieses Umsatzplus liegt beim Streaming von Musik. Der Sektor ist aber davon überzeugt, dass diese Entwicklung auch den Verkauf von CDs und Vinylplatten fördert.

Mittlerweile beträgt der Anteil des Musikkonsums über das Internet rund 37 % des gesamten Umsatzes in diesem Bereich in Belgien. Musik-Streamings sind im Laufe eines Jahres um knapp 40 % angestiegen, während das Downloaden von Musik aus dem Netz um 9 % rückläufig ist. Diese Entwicklung stellt zum ersten Mal seit 15 Jahren einen Umsatzanstieg im Bereich Musikverkauf dar und zwar um 5 %.

Der Ansatz von Musik auf Tonträgern, wie CD, Vinyl oder DVD stellte 2015 einen Marktanteil von 63 % dar. BEA Music ist davon überzeugt, dass Musikstreaming den Absatz von herkömmlichen Tonträgern positiv beeinflusst und sogar fördert.

Allerdings sollte man auch den Trend hin zur althergebrachten Schallplatte nicht unterschätzen. Der Marktanteil von Vinyl ist und bleibt zwar mit 4 % im vergangenen Jahr klein, doch im Vergleich zum Vorjahr wurde auch hier ein Umsatzplus von 1 % verbucht.

Im vergangenen Jahr wurden in Belgien etwas mehr als 4,4 Millionen CDs verkauft, was einen Marktanteil von 57 % darstellt. Damit bleibt die CD in unserem Land ganz klar das wichtigste Musikformat.

Top 10-Alben in Belgien 2015

1. Adele - 25
2. K3 - 10.000 luchtballonnen (B)
3. Stan Van Samang - Liefde voor muziek (B)
4. Various Artists - Tomorrowland 2015: Melodia (B)
5. Oscar and the Wolf - Entity (B)
6. Various Artists - Dimitri Vegas & Like Mike: Bringing the world that madness (B)
7. Christine & the Queens - Chaleur humaine
8. Tourist LeMc - En route (B)
9. Gorki - Anja-ninja (B)
10. Ghost Rockers - Ghost Rockers (B)

Top 10-Singles in Belgien 2015

1. Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown funk!
2. Omi - Cheerleader (Felix Jaehn remix)
3. Christine & the Queens - Christine
4. Lost Frequencies feat. Janieck Devy – Reality (B)
5. Adele - Hello
6. Dimitri Vegas & Like MIke feat. Ummet Ozcan - The hum (B)
7. Major Lazer feat. Dj Snake & Mo - Lean on me
8. Stan Van Samang - Goeiemorgend, goeiendag (B)
9. Wiz Khalifa feat. Charlie Puth - See you again
10. Dimitri Vegas & Like Mike feat. Ne-Yo - Higher place (B)